Montag, 30. März 2015

Neue Deutsche Comix




















































































































































































































































































































































































































  Till Lenecke fragte mich heute, ob ich ihm wegen eines Vortrags zum Thema
  "Deutsche Comics" ein paar Folgen meiner Serie "Comiczeichner sind ..."
  zukommen lassen kann...
  Bei Durchsicht der alten Daten stiess ich auf die 24 Bilder - Geschichte
  "ERSTE COMICS", die ich zu Ostern 2006 für SPIEGEL Online zeichnete,
  in einer älteren Fassung (siehe hier) erschien die gleiche Geschichte 2004 in
  MOGA MOBO ...
  Ich finde, sie passt hervorragend als Wittek - Beitrag (auch, weil sie aus-
  nahmsweise familientauglich ist) zu einem Vortrag zur deutschen Comic-
  szene, da sie auch die Beweggründe aufzeigt, wie man, speziell in
  meinem Fall,  zum Comiczeichnen kommen kann.

Donnerstag, 12. März 2015

FRAPPANT, de olde Kerk ...























































































































































  Eben weil ich eigentlich nur aus reinem Hobby und zur Comic - Referenz
  fotografiere, ab und an auch mal Fotoberichte Just For Fun angehe,
  habe ich die Sache nie sehr ernsthaft betrachtet.
  Umso erfreulicher die Bitte eines Freundes und Kollegen,
  seiner Tochter Lili, in Form eines "Praktikums" meine Ideen und
  bescheidenen Techniken nahe zu bringen.
  Gerne geschehen!
  Gestern nachmittag ging es auf den Speicher des Frappant,
  der zur Zeit renoviert bzw. ausgebaut wird.
  Das wunderbare Licht hat die Baustelle auf dem Dachstuhl
  der ehemaligen Kaserne in eine alte Kirche transformiert.
  Anschliessend haben wir die Aufnahmen gesichtet
  und per Bildbearbeitung optimiert.

  Oben eine Auswahl meiner Fotos.
  Ich freue mich auf die kommende Session!
  Zur detaillierten Ansicht Bilder bitte anklicken.

  Alle Bilder: © Wittek, 3/2015.

Mittwoch, 4. März 2015

... MUSS MENSCHHEIT VERNICHTEN ...


































































  15 Jahre staubte meine geliebte VELOSOLEX im Keller,
  auf dem Hof oder Dachboden, jetzt wird sie endlich wieder fahren.
  Nicht nur im realen Leben, auch im Comic hat sie nun ein Comeback.
  Sie ist eine der Hauptprotagonisten in der 8. Folge von WITTEKS WELT
  in ALFONZ - Der Comicreporter.
  Ausgabe 2/2015 mit dem One - Pager "Das Omega - Phaenomen"
  ist ab Anfang April im Zeitschriftenhandel erhaeltlich.

  Fotos: © DM Trocken und Wittek, 2000 / 2015
  Zeichnung: © Wittek und Edition Alfons, 2015.

Freitag, 30. Januar 2015

COMICWORKSHOP mit Wittek in DINSLAKEN






















  Für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahre, am 6. März 2015 von
  17 bis 21 Uhr in der Stadtbibliothek Dinslaken zur Nacht der Bibliotheken.
  Bis zu 20 Teilnehmer können sich auf einer Anmeldeliste in der Kinder -
  und Jugendbücherei (Stadtbibliothek) eintragen,
  telefonische Anmeldung bitte unter 02064 - 66 232.

  Entwicklung einer eigenen Comicfigur mit Tips & Tricks, Information
  über Seitenaufbau, Layout und Comic - Effekte (mittels Schautafeln),
  Gemeinschaftsarbeit eines Comicjams, anschliessend Ausstellung der
  entstandenen Arbeiten im Eingangsbereich der Bücherei.

  Link zur Veranstaltung.

  Stadtbibliothek Dinslaken, Friedrich-Ebert-Str. 84, 46535 Dinslaken.

  Nachtrag, 11.03.2015:
  21 Teilnehmer sind es gewesen, 4 Stunden intensiver Unterricht! Toll ...
  Die 21 Din A3 - Comicseiten werden im Anschluss laminiert und im
  Eingangsbereich der Bibliothek ausgestellt, ausserdem bekommt jeder
  Teilnehmer ein auf Din A4 herunterkopiertes Heft mit der kompletten
  Geschichte. Vielen Dank geht nochmal ausdruecklich an die Organisatorin
  Edith Mendel und fuer die tatkraeftige Unterstuetzung von Havva Akkus.
  Eine aufregende Veranstaltung ...

  Zum Artikel von Bettina Schack zur Nacht der Bibliotheken in
  Dinslaken 2015, auf RP Online.

Dienstag, 27. Januar 2015

Facebock - CHALLENGE: Zeichnernasendistanz
















  Wer hat den kürzesten (Abstand zwischen Nase und Zeichnung)?
  Ich brachte Peter Ludwig mit einem Foto auf Facebook auf folgende
  Idee: "Alle Comic- (und sonstige) Zeichner haben anscheinend einen
  international normierten Nasenabstand zur Zeichnung, an der sie
  gerade arbeiten. (Wittek) ... behauptete, dass er nur zwei Zeichner kenne,
  die noch näher an der Zeichnung kleben.
  Das habe ich nicht glauben wollen und möchte hiermit den Anstoß zu
  einer (...) Challenge (auf Facebook) starten:
  Zeigt Eure Nasen und wie dicht ihr über der Illu klebt."

  Peter Ludwig nominierte Matthias Dinter, Andreas Eikenroth und
  Stefan Dinter. Ich suchte mir Till Felix, Moritz Stetter und  
  Ans de Bruin aus.

  Wer ausserhalb vom Facebock Lust hat, an der Challenge teilzunehmen,
  poste bitte ein entsprechendes Foto hier im Beitrag als Kommentar.

  Ich bin gespannt auf Euren Nasenabstand!

  Auf den Fotos: (von oben nach unten) Moritz Stetter, Stefan Dinter,  
  Wittek, Peter Ludwig.
  Dieser Beitrag wird gegebenenfalls aktualisiert.